Ein Ball ist toll…Zwei Bälle noch toller…

Wie schön, dass es unsere Jugendlichen gibt.

 Immer wieder ist es soooo stressig vor dem Ball.

Hat jedes Mädchen einen Mann? Und wenn sie einen Mann hat, kommt er auch?

In dieser Zeit der Grippewelle heißt es zittern bis zuletzt. Ersatzmänner, Ersatzschuhe, Blumensträuße für die Gastherren, Süßigkeiten für die Schüler, damit keiner verhungert, Pflaster für die wunden Füße, Puderdose und Lippenstift, alles wird mitgeschleppt. Dann kommt der große Tag, und die Aufregung vor dem Ball ist groß. Die Hälfte der Schüler hat das Eintrittsbändchen daheim vergessen. Der Fotograf wartet. Das Posieren für die Bilder eher eine Pflichtübung. Besonders auch für mich. Empfinde mich als kamerascheu.

Dann endlich geht es los. Die Schüler marschieren ein. Welch ein herrlicher Anblick sind die Jungs in ihren neuen Anzügen und die Mädels im Cocktailkleid. Nach der Francaise und dem Wiener Walzer, den Ballreden und der Vorstellungsrunde wird der Ball entspannend und alle haben Spaß und tanzen den ganzen Abend durch.

 Diese Lust am Tanzen ist in unserer Tanzschule phänomenal. Hier machen alle Lehrer offensichtlich alles richtig. Es gehört eben mehr dazu als das Vermitteln der Schritte, um aus einem neuen Tanzschüler einen begeisterten Tänzer zu machen. Die Lust aufs Tanzen setzt sich im Fortgeschrittenen und Medaillentanzen fort. Eine wundervolle Jugend, die wir in unserer Tanzschule haben, mit der es Spaß macht, zusammen zu sein.

Ich nehme nicht an, dass einer meiner Schüler diesen Blog liest. Wenn er es tut sage ich hiermit Danke für die zwei tollen Premierenbälle, die letztes Wochenende im Congress Park Hanau stattfanden.

 Ihnen allen wünsche ich ein entspannendes Osterfest

 Ihre

Ute Berné

Frühlingsgefühle

Modenschau für Senioren …Bollywood tanzen im Kino für Senioren …Tanzen und moderieren auf den Straßen Hanaus … Shopping Queen Jury in der Galeria Kaufhof …Abiturienten Tanztraining im Kaufhof … Tanz-Modenschau für Abiturienten bei Müller Ditschler …Tanztraining für Eltern der Schulabgänger … Business Knigge Training für Auszubildende …

 Ich hätte nie gedacht, dass ich mich mal in Hanaus Modewelt bewege oder in der Öffentlichkeit Bollywood tanze. Das habe ich mir übrigens selbst beigebracht und mir etliche Bollywood Filme reingezogen, die mir meine Friseurin ausgeliehen hat. Während meiner enthusiastischen Vorführung hat es laut in meiner Hüfte geknackt und ich hatte 2 Wochen Hüftschmerzen. Auf der Straße moderieren und tanzen ist sooo mein Ding. Ich liebe es unter Menschen zu sein. Wenn Sie mich angucken, als ob ich vom Mond komme. Auf der Rosenstraße haben mich beim letzten Mal 3 Flüchtlinge gefunden und meine komplette Einlage mit ihren Iphones zur Mama nach Syrien geschickt. Auch Shopping Queen Jury war toll. Unglaublich wie sich die Damen abgerast haben, um das passende Outfit für das Thema zu finden, während die Jury die Sache mit einem Gläschen Sekt in der Hand begutachtete. Danach habe ich mir die Sendung mal angeschaut und festgestellt, dass ich die Kommentare von Herrn Guido Maria Kretschmer instinktiv getroffen hatte. „Das sieht ja aus wie eine Lewwerwurscht“ oder  „Seit wann geht man zum Strand im schwarzen Kostüm“, klarer Fall von Thema verfehlt.

Ein wunderbares Erlebnis mit viel Einsatz aller Mitwirkenden.

Es macht so viel Spaß älter zu werden, alle Abenteuer anzunehmen und vor die Tür zu kommen. Seit meine Tochter Britt die Verwaltung der Tanzschule übernommen hat und die Berge von Papier abarbeitet genieße ich meine Tanzkurse und meine Schüler noch viel mehr. Alles macht mehr Spaß.

Dieses Jahr feiere ich das 65 jährige Jubiläum in Hanau mit einem großen Galaball im Congress Park. Ich freu mich drauf.

Es grüßt Sie mit Frühlingsgefühlen im Bauch

Ihre Ute Berné