Das habe ich doch schon immer gesagt,

Tanzen ist das Beste, was man für Leib und Seele tun kann.

Nicht nur ein großartiger Sport, den man bis ins hohe Alter betreiben kann, sondern auch, durch das Zusammensein mit anderen Menschen, ein fantastisches Anti Stress Mittel. Für alle, die die Veröffentlichung des Artikels: “Tanz ist sozial und emotional“ von der Kardiologin und Internistin Dr. Barbara Richartz nicht gelesen haben gibt’s hier einen kurzen Einblick.

Egal ob Cha Cha, Salsa oder Foxtrott und Walzer, Tanzen bringt nicht nur Spaß, sondern ist auch sehr gesund für das Nervensystem, das Herz-Kreislauf-System, den Bewegungsapparat und die Psyche. Seit Jahren setzen Ärzte das Tanzen als Therapie ein.

Das Erlernen von Schrittfolgen und Kombinationen fördert die Denk-und Merkfähigkeit, die Feinmotorik und Koordination. Dadurch wird das Gehirn im besonderen Maße gefordert und Glückshormone werden ausgeschüttet. Der wesentliche Effekt des Tanzens auf das Herz-Kreislauf-System ist bewiesenermaßen aber der Stressabbau. Der gelingt bei keiner anderen Sportart so gut und nachhaltig wie beim Tanzen.

„Tanzen ist offensichtlich wie ein Jungbrunnen und daher der ideale Sport für jeden.“

Sehr gefreut habe ich mich über diese Bestätigung meiner Überzeugung zum Thema Tanz. Ein Tanzkurs reißt einen auch aus der täglichen Routine, und es ist eine tolle Abwechslung, wenn man einmal in der Woche mit seinem Partner zum Tanzen geht.

Also Leute tut euch was Gutes und kommt zu uns in die Tanzschule. Mir macht es nach 45 Jahren immer noch einen riesen Spaß.

Für heute grüßt Sie aus der Tanzschule

Ute Berné

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.